Skip to content

Feststoffbatterie

Derzeit gilt die Feststoffbatterie als vielversprechender Nachfolger des Lithium-Ionen Akkus in Elektrofahrzeugen. Dabei soll das flüssige Elektrolyt, das bei einem Lithium-Ionen-Akku als Leitmedium zwischen den beiden Elektroden fungiert, durch einen Feststoff ersetzt werden. 

Durch den Wegfall der Batterieflüssigkeit, wird das bisher nötige Kühlsystem überflüssig. Das macht Feststoffbatterien leichter und kompakter als Lithium-Ionen-Akkus und führt zu einer höheren Energiedichte. Das wiederum verspricht eine höhere Reichweite.  

Auch die Brandgefahr von Elektroautos soll mit der Feststoffbatterie reduziert werden, denn vor allem die Batterieflüssigkeit ist leicht entzündlich. Ein brennender Lithium-Ionen Akku ist schwer zu löschen. 

Alles rund um die LADE-Entwicklung finden Sie in unserem Blog

Solaranlage und Ladestation

Elektromobilität und Solarstrom aus Photovoltaikanlagen (PV-Anlage) sind eine ideale Kombination. Wenn Sie Ihre Ladestation mit Solarstrom betreiben, sparen Sie eine Menge Geld. Das schont zudem

Weiterlesen »