24. August 2020

Hallo Welt, hier sind wir!

LADE.de kann live gehen – als diese Nachricht kam, war die Freude riesig. Seit Monaten dreht sich unser Leben um den LADEpunkt, und endlich können wir auch öffentlich erzählen, was wir Großes vorhaben.

Skalierbare LADEpunkte von LADE

Das ist leichter gesagt, als getan. Denn auch wenn der LADEpunkt vor unserem inneren Auge schon jeden Parkplatz schmückt, an dem wir vorbeikommen, sieht die Realität natürlich noch etwas anders aus.

Bevor der erste LADEpunkt überhaupt installiert werden kann, gilt es zunächst einmal, ganz andere Fragen zu klären: Passt das 3D-Modell unseres Video Artists zum Entwurf des Industriedesigners? Welche Farben bringen zum Ausdruck, was wir sagen wollen? Und wie lässt sich eine Ladesäule eigentlich am besten als Icon darstellen?

Dazu ist das Thema technisch komplex: Skalierbarkeit, Last-Management, Gleich- und Wechselstrom – wie erklärt man in wenigen Worten, worum es geht, und vermittelt gleichzeitig unsere eigene Begeisterung an Menschen, die sich mit den Besonder- und Feinheiten der E-Mobilität noch nicht so intensiv auseinandergesetzt haben wie wir?

Wir haben Antworten gefunden und die Seite ist online. Darüber freuen wir uns und wir sind auch ein bisschen stolz – doch darum geht es nicht! Denn LADE.de ist nicht für uns, sondern für Sie.

Deshalb: Schreiben Sie uns an post@lade.de – was Ihnen gefällt, was Ihnen fehlt oder wo sich Fragezeichen auftun. Jedes Feedback freut uns und bringt uns weiter. Denn der Weg, der vor uns liegt, ist noch weit.

, , , ,